Am 3. Und 4. September starteten an einem schönen Spätsommer-Wochenende unsere diesjährigen Clubmeisterschaften. An den Start gingen 26 Teilnehmer um auf 2x 18 Löchern am Ende den Titel Clubmeister in der offenen Klasse Dame und Herren. Auf Grund des breiten Teilnehmerfeldes der Herren, wurde zusätzlich noch der Titel Clubmeister Senioren ausgerufen.
Gespielt wurde ein Einzel-Zählspiel für HCPI bis 36,0.

Für alle, die nicht an der Jagd um den Titel Clubmeister teilnehmen konnten wurde am Sonntag im Anschluss an die Clubmeisterschaft die Handicap Jagd gestartet, bei welcher die Spieler auf einer 9-Loch Runde (Einzel nach Stableford) ein neues Handicap erjagen wollten.

Und dies sind die glücklichen Gewinner des Tages:

Evelyn Ellis – Clubmeister Damen

Karl-Ernst Schultz – Clubmeister Senioren

Till Dennier – Clubmeister Herren

Bei den Handicap-Jägern konnten sich von den 34 angetretenen Spielern, 18 Teilnehmer über ein neues Handicap freuen.

Den Gesamtbruttosieg sicherte sich Claudia Wiegand 7 Brutto- und 19 Nettopunkten und neuem HCPI von 23,2.

In der Nettoklasse A (HCPI bis 37,1) freute sich Rainer Glietz mit 23 Nettopunkten und neuem HCPI 29,3 über den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete Gabriele Eschricht mit 20 Nettopunkten und neuem HCPI 35,6 dicht gefolgt von Horst Böke mit ebenfalls 20 Nettopunkten und neuem HCPI 24,8.

Die Nettoklasse B (HCPI ab 37,2) sicherte sich Ralf Zapf mit  33 Nettopunkten und neuem HCPI 42,4, gefolgt von der zweitplatzierten Ann-Kathrin Hartmann mit 29 Nettopunkten und neuem HCPI 41,8.

Auf dem dritten Platz landete Alina Uhlitz mit 22 Nettopunkten.

Zum Abschluss von einem spannenden Turniertag wurde bei guten Gesprächen und erfrischenden Getränken der Abend entspannt ausklingen gelassen.

Wir bedanken uns nochmal bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie der Spielleitung für den gelungenen Tag und gratulieren an dieser Stelle nochmal allen Gewinnerinnen und Gewinnern zu ihrer tollen Leistung.

 

Am Sonntag, den 21. August 2022 lud die die Von Poll Immobilien Detmold bereits zum dritten Mal zum „von Poll Cup“ auf die Golfanlage Gut Ottenhausen ein.
48 Spielerinnen und Spieler sind bei bestem Sommerwetter dieser Einladung gerne gefolgt und machten sich auf zu einem 2er Scramble über 18-Loch.

Nachdem Turnier trafen sich alle Teilnehmer/innen auf der Clubterrasse  wieder, um sich mit erfrischenden Getränken und einem herzhaften Buffet zu stärken.

Ein ganz besonderer Dank geht an den Sponsore dieses Turniers, der sehr großzügig nicht nur alle Preise sondern auch die gesamte Verpflegung spendiert hat. So durften sich die Brutto- und Nettosieger beispielsweise über VIP Karten bei einem Spiel des TBV Lemgo freuen.

Darüber hinaus wurden 7 € je gestartem Teilnehmer an die Deutsche Herzstiftung gespendet, deren ehrenamtlicher Beauftragter für den Kreis Lippe, Robin Windhausen, selbst als Spieler gestartet ist. Insgesamt konnte ein Spendenbetrag von 701 € an die Deutsche Herzstiftung übergeben werden.

Und dies sind die glücklichen Gewinner:

Den Gesamtbruttosieg sicherten sich mit 35 Bruttopunkten Torben Stähler und Hasso Sielemann.

Den Nettosieg errangen Jörg Schmidt und Kevin Sonntag mit fantastischen 57 Nettopunkten. Dicht gefolgt von Ursula Drüke und Simon Smolik mit 56 Nettopunkten und den drittplatzierten Pierre Horz und Ricky Ord mit 54 Nettopunkten.

Neben dem „Longest Drive“ konnte sich Simon Smolik mit 3,45 m auch noch den „Nearest to the pin“ sichern.

Bei den Damen ging der „Longest Drive“ an Ulla Heuer und der „Nearest th the pin“ mit 9,50m an Ursula Mecklenburg.

Im Anschluss an das Turnier saßen alle bei gelöster Stimmung noch gemütlich zusammen und ließen diesen erfolgreichen Tag ausklingen.

22 Teilnehmer*innen nahmen am 19. August 2022 auf der Golfanlage Gut Ottenhausen am diesjährigen Rookie-Turnier teil. Bei sommerlichen Temperaturen begaben sich die Spieler*innen mit leichter Nervosität zur Startbahn, denn für viele von den ihnen war dieses Ereignis das erste handicap-relevante Turnier nach Erlangung der Platzreife.

Gesamtnettosiegerin in der Nettoklasse A HCPI bis 53,0 wurde mit 27 Nettopunkten Ursula Mecklenburg.

Dicht gefolgt vom zweitplatzierten Hans Jürgen Tatschl mit 26 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B HCPI 53,1 bis 54,0 sicherte sich Dominik Niekamp mit 26 Nettopunkten den ersten Platz. Auf dem zweiten landete Andrea Wagner mit 23 Nettopunkten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen und gratulieren den Siegern.

Am Abend des 13. August 2022 fand das dritte Night-Golf-Turnier auf der Golfanlage Gut Ottenhausen statt. Die Vorfreude war für Spieler und das Team der Golfanlage gleichermaßen groß, da sich dieses Turnier großer Beliebtheit erfreut.

Insgesamt machten sich 22 Teilnehmer*Innen auf den Weg, die Bahnen 10 bis 18 im Dunkeln zu erkunden. Zu besseren Orientierung waren diese in verschiedenen Farben für die verschiedenen Bereiche gekennzeichnet, sodass eine landebahnähnliche Atmosphäre entstand.

Vor und während des Turnieres konnten sich die Spieler an der Halfway-Hütte an Bahn 10 noch stärken. Ob Lichterketten, Stirnlampen oder Knicklichter, alle Teilnehmer waren sehr kreativ, was die Beleuchtung der Ausrüstung und des eigenen Weges angeht, so war das bunte Lichtermeer, welches sich über den Platz bewegte, wunderschön anzusehen.

Der Preis für das schönste Bag, welches mit viel Hingabe gestaltet wurde, ging an Christel Stähler.

Am Ende des Turniers – gegen 23:30 Uhr – fanden sich alle Teilnehmer bei bester Laune nochmal an der Halfway zusammen um die Sieger des Nacht- Turniers zu ehren.

Den Gesamtnettosieg sicherten sich Melanie und Tilmann Oltersdorf mit 22 Nettopunkten. Gefolgt von Tobias Sommer und Robin Terske, die mit 19 Nettopunkten den zweiten Platz erreichten.

Alle Sieger wurden vom Publikum mit viel Applaus gefeiert. Die Teilnehmer*Innen waren sich darin einig, dass das Golfspiel bei Nacht eine einmalige Erfahrung ist.

Am 15. Juli 2022 starteten 28 Spieler zu unserem regelmäßig stattfindenden Freitags 9er.

Bei sommerlichen Temperaturen spielten die 10 Flights die Bahnen 1-9.

Auf Grund des Doppelpreis-Ausschlusses gewann Peter Schneider, vom Lippischem GC, den Gesamtbruttosieg mit 10 Bruttopunkten.

In der Nettoklasse A HCPI 0-30,6 sicherte sich Jörg Schmidt mit 23 Nettopunkten den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete mit 20 Nettopunkten Jens Kronshage.

In der Nettoklasse B HCPI 30,7-54,0 erlangte Maximilian Schmidt den ersten Platz mit 28 Nettopunkten. Auf dem zweiten Platz landete Heinrich Rödding mit 22 Nettopunkten.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und freuen uns auf den nächsten Freitags 9er am 29. Juli 2022.

Am Freitag, den 8. Juli 2022 startete der 4. Golfhouse 9er dieser Saison. Mit sagenhaften 36 Startplätzen wurden die Bahnen 10-18 bespielt.

Mit 9 Bruttopunkten sicherte sich Heike Heller den Gesamtbruttosieg der Damen und Peter Schneider, vom Lippischem GC, erlangte mit 12 Bruttopunkten den Gesamtbruttosieg bei den Herren.

In der Nettoklasse A HCPI bis 26,5 gewann Horst Böke mit 23 Nettopunkten den ersten Platz. Platz zwei belegte Franz Tautz mit 21 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B HCPI 26,6-34,5 landete Burghard Albert mit 23 Nettopunkten auf dem ersten Platz. Dicht gefolgt von der zweitplatzierten Erika Elgert mit 21 Nettopunkten.

In der Nettoklasse C HCPI 34,6-54,0 konnte sich Armin Herzog mit 26 Nettopunkten den ersten Platz sichern. Den zweiten Platz erreichte Frank Schneider mit 23 Nettopunkten

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und freuen uns auf den nächsten Golfhouse 9er am 5. August 2022.

Am 7. August 2022 lud die Golfanlage zum Charity Turnier zugunsten der Deutschen Kinder Krebshilfe ein.

Getreu dem Motto „Gemeinsam Golfen, gemeinsam Helfen“ folgten 55 Spielerinnen und Spieler der Einladung.

Die Erlöse des Tages gingen zu Gunsten der Deutsche Krebshilfe. Neben 10,- €/Person des Nenngeldes, gab es außerdem eine Spendenaktion an Tee 5 sowie einen Flohmarkt, der von unseren Damen am Vormittag organisiert wurde.

Hochmotiviert starteten die Spieler und Spielerinnen auf den Bahnen 1-18 und 1-9. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es viele zufriedene Gesichter.

Dies sind die glücklichen Gewinner der 18-Loch Runde:

Der 1. Platz der Bruttowertung ging mit fantastischen 23 Brutto- und 33 Nettopunkten an Ulrike Springer.

Die Nettoklasse A (HCPI bis 22,1) gewann mit 36 Nettopunkten Torben Stähler, dicht gefolgt von dem Zweitplatzierten Stefan-Oliver Strate mit ebenfalls 35 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B (HCPI 22,2-54,0) landete Jürgen Berendsen mit sensationellen 51 Nettopunkten auf dem ersten Platz. Den zweiten Platz belegte Maximillian Schmidt mit ebenfalls fantastischen 48 Nettopunkten.

 

Der Gesamtbruttosieg der 9-Loch Spieler ging mit 12 Brutto- und 21 Nettopunkten an Simon Smolik.

Die Nettoklasse der 9-Loch Spieler sicherte sich mit 22 Nettopunkten Armin Herzog. Auf dem zweiten Platz landete mit 21 Nettopunkten Uwe Siermann.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spielern und Spielerinnen, unseren Turnierhelfern und den Damen am Vormittag für den sehr gelungenen Tag bedanken. Insgesamt konnte ein Spendenbetrag von 2200 € an die Deutsche Kinder Krebshilfe übergeben werden.

Wir gratulieren allen Siegern/innen und freuen uns auf den von Poll Cup bei uns am 21. August 2022.

 

„Detmolder Cup“ der Privatbrauerei Strate Detmold
auf der Golfanlage Gut Ottenhausen

Am Samstag, den 2. Juli 2022 lud die Privatbrauerei Strate aus Detmold erneut zum „Detmolder Cup“ auf die Golfanlage Gut Ottenhausen ein.
33 Spielerinnen und Spieler, darunter auch zahlreiche Gäste aus den benachbarten Clubs und der Strawberry Tour präsentiert von der Golf.de, sind bei bestem Sommerwetter gerne der Einladung gefolgt und machten sich auf zu einer 18-Loch Runde. Gespielt wurde mit Wertung nach Stableford, sowie den Sonderwertungen „Nearest to the pin“ und „Longest Drive“.

Nach dem Turnier trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der sommerlichen Clubterrasse wieder, dort ging es genüsslich weiter mit Spezialitäten der Privat-Brauerei Strate sowie einem reichhaltigen Buffet.

Ein ganz besonderer Dank geht an den Sponsor dieses Turnieres, die Privatbrauerei Strate, die sehr großzügig alle Turnier-Preise spendiert hat.

Dies sind die glücklichen Gewinner des Tages:

Geehrt wurden die Gesamtbrutto-Siegerin Anja Uhde mit 22 Bruttopunkten und 33 Nettopunkten sowie der Gesamtbrutto-Sieger Markus Röhl mit 24 Nettopunkten und 31 Nettopunkten.

Die Netto-Wertung der Klasse A bis HCPI 22,4 gewann Evelyn Ellis mit 37 Nettopunkten, gefolgt von Torben Stähler mit 34 Nettopunkten und dem drittplatzierten Andreas Busche mit 34 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B HCPI 22,5 bis 26,5 siegte Karsten Vogt mit 40 Nettopunkten. Den zweiten Platz sicherte sich Reinhard Freygang mit 37 Nettopunkten, gefolgt von dem drittplatzierten Karl-Ernst Schultz mit 34 Nettopunkten.

In der Nettoklasse C HCPI ab 26,6 sicherte sich Tilmann Oltersdorf mit 42 Nettopunkten den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete Armin Herzog mit 41 Nettopunkten, gefolgt von dem drittplatzierten Steven Sonntag mit 38 Nettopunkten.

Die Sonderpreise „Longest Drive“ Damen/Herren gingen an Heike Heller mit 190 m und Torben Stähler mit 245 m.

Die Wertung „Nearest to the Pin“ gewann bei den Herren Steven Sonntag mit 5,12 m und bei den Damen Evelyn Ellis mit 8,38 m.

Alle Sieger wurden vom Publikum mit viel Applaus gefeiert. Neben viel Spaß und guter Laune waren an diesem Turnier-Tag mit guten Ergebnissen noch weitere sportliche Erfolge zu verzeichnen.

Im Anschluss an das Turnier saßen alle bei gelöster Stimmung noch lange gemütlich zusammen und ließen diesen erfolgreichen Tag mit Strates Brauerei-Spezialitäten und guten Gesprächen ausklingen.

Am 17. Juni 2022 starteten 17 Spieler zu unserem wöchentlichen Freitags 9er.

Bei bestem Sommerwetter spielten die Flights die Bahnen 1-9.

Den Gesamtbruttosieg sicherte sich mit 9 Brutto- und 15 Nettopunkten Peter Schneider.

In der Nettoklasse A sicherte sich Uwe Rebbe mit 24 Nettopunkten den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete mit 23 Nettopunkten Petra Quellmalz.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und freuen uns auf unser Sommerfest am 26. Juni 2022.

Endlich wieder Freitag! Mit 20 Teilnehmer startete am 10. Juni unser wöchentliches After-Work Turnier der Freitags 9er. Bei bestem Wetter spielten die Teilnehmer die Bahnen 10-18.

Den Gesamtbruttosieg sicherte sich mit 9 Brutto- und 15 Nettopunkten Torben Stähler.

Sieger der Nettoklasse A von HCPI bis 31,5 wurde Jens Kronshage mit 21 Nettopunkten

Den zweiten Platz sicherte sich Andreas Deuter mit 19 Nettopunkten.

In der Nettoklasse B HCPI ab 31,6 durfte sich Steven Sonntag mit 22 Nettopunkten über den ersten Platz freuen. Auf dem zweiten Platz mit 21 Nettopunkten landete Rainer Glietz.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und freuen uns auf den nächsten Freitags 9er am 17. Juni 2022.