Cross Golf

Mit insgesamt 35 Teilnehmern startete am 29. September 2018 um 15:00 Uhr das Highlight der Saison 2018 mit dem ersten Crossgolf-Turnier auf der Golfanlage Gut Ottenhausen.

Gespielt wurde ein Zählspiel über 13 Löcher mit Start auf Bahn 18 und von dort aus rückwärts über völlig unbekannte Bahnverläufe. Die neuen Bahnen forderten die volle Konzentration und Kreativität der Spieler, egal ob querfeldein, über die Bäume oder zwischen den Bäumen hindurch. Das Spielen außerhalb der regulären Bahnen war stellenweise eine echte Herausforderung, die alle Teilnehmern mit viel Spaß und guter Laune gemeistert haben.

Der ganze Tag stand unter dem bayrischen Motto des Oktoberfestes, somit gab es auch auf der Halfway bereits entsprechende zünftige Verpflegung und erfrischende Getränke. Nachdem alle Spieler die Querfeldein-Bahnen erfolgreich gespielt hatten, konnte sich jeder noch einmal frisch machen und wer mochte, in seine Trachten schlüpfen, um dann weiter beim Oktoberfest im Clubhaus zu feiern.

Bei einem abwechslungsreichen bayrischen Buffet, Festbier und natürlich traditioneller bayrischer Musik, welche später dann doch etwas moderneren Titeln weichen musste, wurde ausgelassen auf den gelungenen Tag angestoßen und getanzt. Bei ausgelassener Stimmung haben alle Teilnehmer sowie das Team der Golfanlage Gut Ottenhausen beschlossen, dass dieses Event einen festen Platz in den zukünftigen Turnierkalendern finden wird.

In der Bruttowertung A der Herren (HCP 0 – 24,0) sicherte sich mit 59 Bruttoschlägen Willy Fast den ersten Platz. Dicht gefolgt von Jochen Fette mit 60 Schlägen und dem drittplatzierten Luis Springer mit 61 Schlägen.

In der Bruttowertung B der Herren (HCP 24,5 – PR) siegte Jens Diestelkamp mit 72 Schlägen. Den zweiten Platz gewann mit 76 Schlägen Steffen Ziegenbein gefolgt von dem im Stechen drittplatzierten Paul Summers mit ebenfalls 76 Schlägen.

Die Bruttowertung A der Damen (HCP 0 – 33,0) wurde angeführt von Ulrike Springer mit 61 Schlägen. Auf dem zweiten Platz landete mit 75 Schlägen Kornelia Neuhäußer und den dritten Platz sicherte sich mit 78 Schlägen Maria Stein.

Die Bruttowertung B der Damen (HCP 33,5 – PR) wurde angeführt von Monika Haugwitz mit 80 Schlägen, gefolgt von Christel Stähler mit 84 Schlägen und Erika Elgert mit 91 Schlägen.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal allen Gewinnerinnen und Gewinnern gratulieren und uns ganz herzlich bei den Helfern und unserem Preis – Sponsor, der Privatbrauerei Strate, bedanken, die für den reibungslosen Spielablauf über den „neuen“ Bahnen und die passenden Preise gesorgt haben.